O.D.D. wählt die L350UV+ LM von Screen für mehr Flexibilität und Effizienz bei hochwertigen Druckaufträgen

O.D.D. sees opportunity for growth in label printing

Full-Service-Druckerei stellt das neueste Etikettendrucksystem von Screen in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen ihre Position im expandierenden Etikettendruckmarkt weiter auszubauen.

BAD KREUZNACH/AMSTELVEEN – Die deutsche Druckerei O.D.D. Print + Medien hat ein UV-Inkjet Drucksystem Screen Truepress Jet L350UV+ LM gekauft, um ihre Position als Spezialist für den Etiketten- und Faltschachteldruck für die Pharma-, Lebensmittel- und andere Industrien zu stärken. Das innovative Etikettendrucksystem wird O.D.D. flexibler und effizienter bei der Abwicklung komplexer Druckaufträge machen. Es bietet auch die für die Pharma- und Lebensmittelindustrie erforderlichen niedrigen Migrationsqualitätsstandards.

„Mit der Truepress Jet L350UV+ LM können wir mehr Druckläufe in kürzerer Zeit fertigstellen und so sicherstellen, dass wir auf die wachsende Nachfrage unserer Kunden nach schnellen und kleinen Druckläufen reagieren können“, sagt Alexander Haßinger, Geschäftsführender Gesellschafter und Technischer Leiter bei O.D.D. O.D.D. ist ein Full-Service-Druckunternehmen mit einer langjährigen Strategie der Investition in zukunftsorientierte innovative Technologie. Die hochentwickelte Truepress Jet L350UV+ LM passt zu diesem Ansatz. „Sie wird unsere bewährte Erfolgsgeschichte bei der Bereitstellung spezialisierter Druckdienstleistungen für Kunden im schnell wachsenden deutschen Etikettendruckmarkt unterstreichen“, betont Haßinger. „Die Truepress Jet L350UV+ LM erfüllt unsere Qualitätsstandards – sie liefert mit der Geschwindigkeit von Flexodrucksystemen und bietet gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit des Digitaldrucks“, fügt er hinzu.

Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

Ein weiterer Vorteil der L350UV+ LM ist, dass sie das Engagement von O.D.D. für Nachhaltigkeit unterstützt. „Indem sie maßgeschneiderte Druckauflagen und die Lieferung der richtigen Anzahl von Etiketten in gleichbleibend hoher Qualität in letzter Minute ermöglicht, hilft uns diese Maschine, Material und Energie zu sparen“, sagt er. Steven Polland, verantwortlich für Screen’s Label- und Packaging Geschäft in Deutschland ist sehr stolz, „dass sich mit O.D.D. eine weitere Druckerei aus der Etikettenbranche nach intensiven Gesprächen und vielen Tests für Screen mit unserer einzigartigen Low-Migration-Technologie als Partner für die Zukunft entschieden hat. Wir bei Screen sind davon überzeugt, dass wir O.D.D. neben unserer stabilen, benutzerfreundlichen und lang am Markt bewährten Technologie auch mit unserem langjährigen Know-how im Inkjet-Druck und im Farbmanagement unterstützen können, Ihre Ziele zu erreichen und gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten.“

O.D.D., das seinen Sitz in Bad Kreuznach hat, begann 1988 mit einem Team von 10 Mitarbeitern. Seitdem ist das Unternehmen zu einem Full-Service-Unternehmen mit mehr als 150 Mitarbeitern gewachsen und expandiert weiter. Neben seiner Label & Packaging Abteilung bietet O.D.D.’s Corporate Printing eine breite Palette von Offset- und Digitaldruck für die einheitlichen Unternehmenskommunikation – von Visitenkarten bis zu Großformdrucke. Die Abteilung Corporate Services berät Kunden bei Optimierung und Automatisierung ihrer Prozesse und der Integration von Web-to-Print-Lösungen in Marketingkampagnen. O.D.D. arbeitet für die Pharma und Nahrungsergänzungsindustrie nach den GMP Richtlinien. Das Unternehmen ist DIN- und ISO-zertifiziert.