NEUER IDPS-CONTROLLER VON SCREEN BIETET FLEXIBLE UND SICHERE DATENDRUCKLÖSUNG FÜR DEN TRANSAKTIONSDRUCK

Gemeinsam mit seinem Projektpartner, dem Crossmedia-Marketingspezialisten TagG Informatique, hat SCREEN Europe heute die kommerzielle Verfügbarkeit eines vollintegrierten nativen IPDS-Controllers (Intelligent Printer Data Stream) bekannt gegeben. Die Lösung ermöglicht Kompatibilität mit den jüngsten Standards des AFP Consortium, IS/3 und MO:DCA GA und ist für die Verwendung mit den Hochgeschwindigkeits-Rollendruckmaschinen der Serie Truepress Jet520 konzipiert.

Eine IPDS-Schnittstelle ist für Druckanbieter, die die Integrität und Vertraulichkeit von Daten schützen müssen, unerlässlich. Screen arbeitete bei dem Projekt mit TagG und dessen Tochtergesellschaft R&D Tech Research zusammen: Der Marketingspezialist kann auf eine herausragende Erfolgsbilanz bei der Integration von IPDS-Controllern mit OEM-Systemen verweisen.

„TagGs Know-how auf diesem Gebiet, kombiniert mit unserer hervorragenden Beziehung, machte das Unternehmen zum offensichtlichen Partner. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis dieses Gemeinschaftsprojekts. TagG hat eine effiziente und äußerst zuverlässige Lösung entwickelt“, so Takanori Kakita, Präsident von Screen Europe.

Als Crossmedia-Marketingunternehmen produziert TagG jährlich 300 Millionen bedruckte A4-Seiten und 50 Millionen Faltblätter. In Frankreich ist die Firma als Pionier des variablen Datendrucks (VDP) bekannt. Die FuE-Abteilung des Unternehmens revolutioniert durch neue Software und Anpassung neuer Technologien die Personalisierung und bietet innovative Perspektiven für Kreativ- und Marketingabteilungen. TagG verwendet die Truepress Jet520HD mit IPDS-Controller in seiner Fertigungsstätte in Entrelacs (Savoyen).

Stuart Tootill, Systemingenieur bei Screen Europe, betonte: „Wir liefern nicht nur IPDS-Funktionalität: Nutzer können auf derselben Druckmaschine auch die Workflow-Lösung Equios verwenden. Das bietet Zugriff auf Funktionen wie fortschrittliches Farbmanagement, Preflight und PDF-Reparatur bei Aufträgen, die nicht die Sicherheit von IPDS erfordern. Wir sehen immer mehr Druckanbieter, die normalerweise IPDS verwenden, aber zunehmend PDF-Aufträge erhalten. Diese Flexibilität ist damit ein riesiges Plus für Druckereien, die verschiedene Märkte bedienen oder unterschiedliche Arten von Aufträgen auf derselben Druckmaschine abwickeln wollen.“

Mit der Einführung von IPDS haben Transaktions- und Sicherheitsdruckereien mehr Freiheit, die Screen-Serie Truepress Jet520 einzusetzen, in der Gewissheit, dass die Daten transient und sicher sind, während die Closed-Loop-Technologie für 100-prozentige Leistung sorgt. Hierzu zählt die hochproduktive Flaggschiff-Maschine Truepress Jet520HD+, die herausragende Offset-Qualität für den kommerziellen Druck bietet und eine Vielzahl von Papiersorten unterstützt, darunter Offset-Standardpapiere, ohne dass eine Vorbehandlung notwendig wäre. Der IPDS-Controller ist auch mit der Druckmaschine Truepress Jet520NX kompatibel und unterstützt nicht nur Transaktionsdruck, sondern auch Directmail, Transpromo und Buchdruck, sodass Kunden ihren Markt ausdehnen können. Beide Druckmaschinen werden vom 25. bis 28. Februar auf der HID 2019 in Luzern (Schweiz) vorgestellt.

Hervé Lesseur, Gründer von TagG Informatique, erklärte: „Wir freuen uns über unsere enge Beziehung zu Screen. Es war ein Vergnügen, bei diesem Projekt zusammenzuarbeiten. Screen hat auf dem Markt einen fantastischen Ruf für Zuverlässigkeit und Produktivität. Mit der Einführung des TagG IPDS-Controllers haben jetzt noch mehr Druckereien in aller Welt Zugang zu diesen Qualitäten.“